Aakash 2 Tablet mit Android 4 ab 21 US-Dollar – für indische Studenten

Mit dem Aakash 2 sehen wir nicht gerade das erste Billig-Tablet mit schwacher Ausrüstung auf dem Markt, das Preis-Leistungs-Verhälnis lässt aber aufhorchen. Zumindest als gesponserte Variante wird es die 7 Zoll großen Modelle schon ab 21 US-Dollar geben. Bei uns kosten solche Geräte etwa 80 Euro und sind damit immer noch günstig.

In den von Datawind gebauten Tablets befinden sich ARM-Prozessoren der A8-Reihe (Cortex), die von 512MB Arbeitsspeicher und 4 GB Flash unterstützt werden. Unter dem 7 Zoll Touchscreen befindet sich ausserdem ein WiFi-Modul und darüber eine Webcam, was insgesamt wohl eher nichts besonderes ist. Die für den offenen Handel bestimmten Varianten weisen aber wohl auch einen GPRS-Empfänger auf.

aakash angry birds from VentureBeat on Vimeo


 
Die Jungs von VentureBeat haben sich das Aakash 2 dennoch einmal für einen anständigen Test rangeholt und für gar nicht mal schlecht befunden. Sogar Angry Birds konnte wohl flüssig gespielt werden, am Display wurde aber gespart, denn dieses zeigt im Ausseneinsatz doch ein recht schwaches Bild. Bei dem Preis auch noch einen Micros USB und einen CardReader vorzufinden ist dennoch eine Überraschung.

 

Aakash-1 (IIT-Rajasthan spec) Aakash-2 (DataWind Spec) UbiSlate 7C+ (Commercial version of Aakash2)
Touch Panel Resistive Multi-touch Projective Capacitive Multi-touch Projective Capacitive
Processor Arm11 – 366Mhz Cortex A8 – 1Ghz Cortex A8 – 1Ghz
RAM 256 MB 512MB 512MB
Flash Memory 2GB 4GB 4GB
OS Android 2.2 Android 4.0.3 Android 4.0.3
Sensor None G-Sensor G-Sensor
Battery 2100mAh 3000mAh 3000mAh
Camera None Front – VGA Front – VGA
Price $49.98 $41.15 $63
Network WiFi WiFi WiFi + GPRS

Read more at http://venturebeat.com/2012/09/18/hands-on-with-the-35-aakash-2-tablet-i-want-one/#jkqq8xyWtUh7QWPo.99

Ob sich solcherlei Systeme gegen die hochpreisige, aber auch hochwertigere Konkurrenz durchsetzt, ist wohl nicht zu erwarten. Dass die gar nicht gehen, aber eben auch nicht.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments