Apple bestellt angeblich weniger Bauteile

So werden Medien gemacht: angeblich schwächeln die Verkäufe bei Apples Smartphone-Flaggschiff so stark, dass man aufgrund der niedrigen Nachfrage die Bestellungen für Bauteile gesenkt habe. So habe man für das dritte Quartal nur die Hälfte der Bildschirme für das iPhone bestellt – zumindest berichtet dies das Wall Street Journal. Neben den Bildschirmen sollen auch Bestellungen für andere Komponenten zurückgefahren worden sein. Ich selber glaube nicht an die schleppenden Verkäufe und gehe eher davon aus, dass Apple andere Zulieferer hat, Aufträge umschichtet oder schon Nachfolger-Komponenten ordert. Um die News auch einmal zu widerlegen: Reuters schreibt auch, dass die bestellte Menge halbiert wurde. Das Problem  die halbierte Menge ist immer noch höher, als die Verkäufe des iPhones in Apples Rekord-Quartalen ;)

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments