Apple kündigt zügiges Update gegen Lockscreen-Probleme an

Die neue iOS-Version 6.1 ist ja bekanntlich nicht ganz bugfrei, weswegen zum Beispiel das iPhone 4S schon ein weiteres Update auf 6.1.1 bekommen hatte  Auch das neuerlich aufgetauchte Problem, das Unbefugte den Sperrbildschirm beim Start des Betriebssystems entsperren können, will Apple nach eigenem Bekunden “schnell beheben”.

In einem seiner seltenen Statements teilt ein Apple-Sprecher gegenüber AllThingsD mit, man nehme die Sicherheit der Anwender sehr ernst und sei sich des Problems bewusst. Mit dem nächsten Software-Update werde der Fehler auf jeden Fall behoben werden, heißt es weiter, ohne jedoch ein Zieltermin zu nennen.

Der “Bug” ist zwar nicht so schwerwiegend, weil der “normale” Anwender nicht so schnell darauf kommen würde, wie man den Lockscreen umgeht, schreibt theverge. Trotzdem wäre es wohl für viele iPhone-Besitzer wünschenswert, das Loch bald gestopft zu bekommen.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments