Apps, Apps, Apps: Meilensteine bei Microsoft

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Ein spannendes Jahr für Microsoft. Man hat nicht nur ein neues Betriebssystem für den PC auf den Markt gebracht, welches mit alten Dingen wie dem Startmenü bricht, auch ein mobiles Betriebssystem stand auf der Agenda von Microsoft. Und so sahen wir im Jahr 2012 Windows Phone 8 und Windows 8.

Letzteres als RT-Version sogar auf der ARM-Plattform, was Microsoft mit dem Surface demonstrierte. Erfolg? Gefühlt hat Windows Phone 8 mehr Popularität als der Vorgänger, bei Windows RT behaupte ich mal, dass es sehr unzufriedenstellend läuft.

So, was gibt es denn nun für Zahlen? Ich habe letztens gesehen, dass der deutsche Windows Store mittlerweile 20.000 Apps anbietet. Der Windows Store ist integraler Bestandteil von Windows 8 und Windows RT. Über ihn werden größtenteils Apps für die neue UI von Microsoft vertrieben. 20.000 Apps sind zwar viel, allerdings empfinde ich den größten Teil der Auswahl als absolut müllig.

Wie es bei Windows Phone aussieht? Man hat den Kataloginhalt sogar verdoppeln können. Benutzer von Windows Phone können mittlerweile aus einem Paket von 75.000 Apps ihre Favoriten auswählen; im Jahr 2012 hat es bei diesen Apps insgesamt 300.000 Updates gegeben. Ja, das Microsoft App-Universum wächst. Doch um zu Android oder iOS aufzuschließen, ist es noch ein verdammt langer Weg. (via)

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments