ASUSPRO BU400 Ultrabook für Business-Anwender vorgestellt

Da sag noch einmal einer, dass Ultrabooks nur etwas für Consumer sind. Wobei ich eh finde, dass die Zeiten der Trennung zwischen Business- und Consumerprodukten eh irgendwie um ist in Zeiten von BYOD. Kommen wir aber nun zum BU400, die ASUSPRO Serie wird um eines der ersten Ultrabooks für Unternehmen erweitert.

Das BU400 Ultrabook aus der ASUSPRO Serie ist ein flaches und leichtes Gerät mit einem Gewicht von 1,64 kg und einer karbonverstärkten Konstruktion für höhere Strapazierfähigkeit. Es verfügt über eine optionale Business-Grafiklösung NVIDIA NVS 5200M und hat mit seinen stoßbeständigen Festplatten, die vor Datenverlust schützen, die besonders strengen Qualitätstests von ASUS bestanden.

Das ASUSPRO BU400 ist mit zahlreichen Sicherheits- und Managementfunktionen wie automatischer Festplattenverschlüsselung oder TPM sowie mit Intel Anti-Theft-Technik ausgestattet –  letztere hilft bei der Suche nach verlorenen oder gestohlenen Notebooks und ermöglichen die Fernsperrung von Daten und Betriebssystemen, um einen unbefugten Zugriff zu verhindern. Darüber hinaus gelten alle Vorteile wie der optionale Vor Ort Service, 5 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit und die Zero-Pixel Garantie.

Einen genauen Preis hat ASUS noch nicht mitgeteilt, nur dass die Geräte noch diesen Monat in Deutschland und Österreich erscheinen. Laut Asus ist das ASUSPRO BU400 Ultrabook in Varianten mit HD-Display (1366 x 786) oder HD+-Display (1600 x 900) erhältlich. Ansonsten findet man Bluetooth, HDMI, WLAN, USB 3.0 und Ethernet vor.

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments