Auf den Hund gekommen: Sony Action Cam-Halterung speziell für Haustiere

Mit zunehmender Verbreitung digitaler Kameras haben viele Nutzer offenbar Lust auf ungewöhnliche oder “egoistische” Perspektiven bekommen. Damit geht seit einiger Zeit ein Trend zu Actionkameras einher, die mittlerweile fast überall befestigt werden können. Bei Sony demnächst sogar “auf dem Hund” ;)

Bisher ist Sonys Hundehalterung zwar nur ein Konzept, doch das Teil “muss” einfach kommen, denn so eine coole Perspektive kann man als Mensch ja gar nicht dauerhaft filmen. Daher könnten dabei “die besten Filme seit Menschengedenken” heraus kommen, meint engadget scherzhaft, und wer will sich das  schon entgehen lassen?

Vermutlich kann man auch irgendeine andere Halterung nehmen, wie man sie auch zum Anziehen für uns Menschen kennt, aber die sind dann natürlich nicht für Vierbeiner optimiert. Ob die Videos allerdings wirklich zu mehr taugen, als einem kurzfristigen Spass, ist wohl eher Geschmackssache.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

5 Comments

  • Antworten
    9. Januar 2013

    Wer will auf dem Rücken meines Mopses reiten? =D

  • Antworten
    9. Januar 2013

    Ich habe schon Angst vor dutzenden YT-Links, die die sonst üblichen Katzen um deren eigenen Perspektiven ergänzen… =D

    • Antworten
      Matthias Schleif Author
      9. Januar 2013

      already there ;)

  • Antworten
    max
    11. Februar 2013

    hier mein erster versuch gopro und hund: http://youtu.be/ncff4VF8BuI lg