Belkin übernimmt Linksys

Ui, da geht es richtig rund im Routermarkt. Belkin hat sich die Netzwerksparte Linksys unter den Nagel gerissen. Linksys war die Heimnetzwerkmarke, die zum Netzwerk-Giganten Cisco gehörte. Linksys selber bleibt allerdings als Marke erhalten, wie Belkin mitteilt. Auch brauchen sich Kunden keine Gedanken um die Garantie machen, diese wird komplett von Belkin übernommen. Interessant ist, dass Belkin durch die Übernahme mal eben satte 30 Prozent Marktanteil in den USA hat. Ich kann mich noch erinnern, dass Cisco damals Linksys übernommen hatte, um auch auf dem Consumer-Markt Fuß zu fassen. Knapp 10 Jahre hat man dies nun versucht – und jetzt geht es wieder in Richtung Hardware für Unternehmen.

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments