Review Category : Software

Mehr Möglichkeiten auch für Ihre Smartphones – 2 Billionen öffentliche Beiträge verfügbar. Bereits seit mehr als 10 Jahren ist es her, seit dem Facebook online gegangen ist. Seither veränderte sich vieles, nur auf die persönliche Suche wurde nur wenig bis gar kein Wert gelegt. Kaum jemand kam auf den Gedanken nach mehr als nach Namen und Orte via Facebook zu suchen. Als kürzlich die neuen Funktionen „Search FYI“ und „erweiterte Suche“ der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde, war klar, dass sich das Unternehmen schon länger mit einem Relaunch beschäftig haben musste.

Read More →

Da ist es wieder einmal passiert und hat den Platzhirsch unter den Office-Paketen erwischt: Die neueste Version von Apples OS X mit dem klangvollen Namen El Capitan, scheint Probleme mit Office 2016 von Microsoft zu verursachen. Es wird von Abstürzen aus dem Nichts bei der Verwendung von Outlook, Excel und Word berichtet, also den wesentlichen Bestandteilen jener Microsoft-Software. Nun scheint eine Lösung parat zu stehen und Microsoft beginnt mit der Verteilung eines umfangreichen Updates.

Read More →

Der technische Fortschritt macht auch vor dem Firefox keinen Halt und daher sind die Mozilla-Entwickler der Meinung, dass es nun an der Zeit wäre sich bis Ende 2016 von der Unterstützung für die meisten NPAPI-Plugins zu verabschieden. Dabei handelt es sich bei NPAPI um eine Technologie, die schon seit 1995 – damals noch im Netscape-Browser – verwendet wird. Hat diese Entscheidung von Mozilla nun Auswirkungen darauf, wie Internetseiten im Browser dargestellt werden?

Read More →

Auch WhatsApp lernt 3D-Touch. Der Messenger-Dienst WhatsApp ist nun schon seit einigen Jahren der erste Konkurrent der klassischen SMS. Auch wenn Textnachrichten, Bilder, Videos oder Standortinformationen hier über eine Datenoption kostenlos übermittelt werden können, finden die Entwickler gelegentlich Optionen, die in der App verbessert werden könne. Updates kommen bei WhatsApp zwar deutlich seltener vor als bei vielen anderen Apps, doch nun dürfen Sie sich als Besitzer eines iPhone 6S oder iPhone 6S Plus darüber freuen, dass die neue Version jetzt die 3D Touch Funktion von Apple unterstützt.

Read More →

Der Musikdienst Spotify genießt eine immer größere Beliebtheit. Ein Grund ist die Möglichkeit, die Musik auf Geräten von Drittanbietern, wie Smartphones zu nutzen. Dadurch ist die Musik an jedem Ort und zu jeder Zeit verfügbar. Die Experten für Lautsprecher von Sonos haben bereits am 18. Juni angekündigt, dass sie die Unterstützung von Spotify-Musikdiensten deutlich ausbauen wollen. Nun ist es soweit.

Read More →

Die Wichtigsten Nachrichten ab jetzt im Überblick beim neuen Twitter-Tab „Moments“. Das sogenannte „Project Lightning“ wurde erfolgreich abgeschlossen: Twitter hat mit dem neu eingeführten Tab namens „Moments“ am Dienstag seine User überrascht. Ab sofort können dort die wichtigsten News des Tages aufgerufen werden, was nicht nur privaten Usern zur Verfügung steht, sondern vor allem für Medien und Nachrichtenportale interessant sein dürfte.

Read More →

Computer aus dem Hause Apple werden immer bedeutender, da sie als moderne Arbeitsplätze hohe Leistungen erzielen. Das auch aus einem guten Grund. Das vielseitige System ist ideal, um den User in seinem Workflow zu unterstützen und effektiv arbeiten zu lassen. Auch der Software Support des amerikanischen Computergiganten verbessert sich stetig. Allerdings brachte die neueste Version des Microsoft Office 2016 einige Mac User zum Haare raufen, da dies einige Rechner mit dem neuen El Capitano Upgrade zum Absturz brachte.

Read More →

Seit einigen Jahren werden Musikstreaming-Dienste immer beliebter. Dadurch überrascht es nicht, dass auch Apple in dieses Geschäft eingestiegen ist und seit Juni 2015 Apple Musik in über 100 Ländern genutzt werden kann. Bislang funktionierte das allerdings nur über iTunes beziehungsweise auf mobilen Apple-Geräten mit iOS als Betriebssystem. Doch schon bald sollen Android-User nicht mehr das Nachsehen haben.

Read More →

Smartwatches liegen momentan im Trend und ständig steigende Absatzzahlen sind das Resultat. Auch Apple mischt mit seiner Apple Watch auf dem Markt mit. Und nun ist auch endlich das lang erwartete Software Update verfügbar: Die Version watchOS 2.0 kann nun von allen Apple Watch Nutzern installiert und genossen werden. Das Update steht seit dem Abend des 21. Septembers zur Verfügung, die Größe liegt bei ca. 500 Megabyte. Das Besondere: Das Update soll nicht nur mehr Geschwindigkeit und Stabilität bringen, sondern rüstet auch einige Funktionen nach, die von vielen Nutzern beim Release der Wearables schmerzlich vermisst wurden.

Read More →

Nachdem Microsoft Office 2016 bereits für den Mac und mobile Versionen verfügbar war, ist die Software seit einigen Tagen nun auch für den Windows-PC erhältlich. Sowohl Office-365-Abonnenten können die Software nun nutzen, genauso wie es jetzt die Einzellizenzen für Windows und Mac gibt. Dardurch ist Office 2016 jetzt auf allen handelsüblichen Plattformen verfügbar. Zeit also, sich die Frage zu stellen, die man sich als User bei neuen Versionen und Datenupdates immer stellen sollte: Was für Neuerungen bringt die Software mit sich und lohnt sich für mich ein Kauf?

Interaktiver verwendbar & mit neuem Such-Assistenten

Eine der effektivsten und besten Neuerungen der 2016er Version ist sicherlich die sogenannte Kollaboration in Echtzeit. So können die User nun ihre Dokumente direkt aus einer Office-Anwendung freigeben, um diese dann gemeinsam mit Kollegen in Echtzeit zu bearbeiten. Durch die vielen mobilen Anwendungen geht dies natürlich auch von unterwegs und sorgt für geringere Wartezeiten und ein interaktives Miteinander. Hierfür wurde die Kommunikation zwischen Desktop- und Web-Apps überarbeitet. Die neuen Assistenzprogramme nennen sich „Sie wünschen“ oder auch „TellMe“ und lösen die doch sehr aufwändige Suche über die „Hilfe“-Funktion ab, die bisher in den gängigen Office-Programmen installiert war. Neben dem einheitlichen Look, übergreifend in allen Office-Programmen, begeistert die 2016er Version vor allem durch die optimierte Touch-Bedienung für Windows 10. In der im März veröffentlichten Vorschauversion konnte man dies ja bereits testen.

Die einzelnen Lizenzen und ihre Unterschiede

Die Desktop-Anwendungen Outlook, PowerPoint, Word, Excel, OneNote, Access und Publisher sind in allen Office 2016 Paketen enthalten. Die Office-365-Abonnenten freuen sich außerdem über die mobilen Versionen, den Zugang zu Diensten wie Yammer, Delve, Skype for Business und den zusätzlichen Terabyte Cloud-Speicher bei OneDrive und einige weitere Extra-Funktionen zum Mobile Device Management und zur Verhinderung von Datenverlust. Fär die Office-Abonennten steigt mit dem Upgrade der Preis nicht weiter an, jedoch kosten Einzellizenzen jeweils 149 Euro (Office 2016 Home & Student ) oder 279 Euro (Office 2016 Home & Business). Zu beachten gilt hierbei, dass die Lizenzen nicht auf eine Person anfallen, sondern auf ein einzelnes Arbeitsgerät beschränkt ist. Mit so einer Einzelplatzlizent ist die parallele Nutzung auf Laptop und PC also nicht möglich.

Read More →