Chromebook vs MacBook Air: Samsung klaut schon wieder bei Apple

Völlig zu Recht fragt Kollege Carsten in seinem eigenen Blog, ob das Samsung Design Team vielleicht noch im Urlaub ist, denn eine solch billige Kopie haben wir doch selten erlebt. Aber seht selbst:

Wer sich die Bilder des neuen Chromebooks angesehen hat, dem dürfte bereits die geistige Nähe zu Apples MacBook Air Modellen aufgefallen sein. Nicht nur das große Touchpad, sondern auch die restliche Gestaltung scheint dem Apple-Modell nachempfunden. So ist es vielleicht auch besser darauf hinzuweisen, dass sich das MacBook Air auf der von uns aus gesehenen linken Seite befindet, auch zu erkennen am dicken Samsung Schriftzug auf dem rechten Modell.

Apple Macbook Air vs Samsung Chromebook

Da die neuen Chromebooks sich auch in der Größe angenähert haben (11.6 statt 12.1 Zoll) fällt die Nachmacherei natürlich noch mehr auf. Ob das für neuerliche Patentstreierein sorgt sei mal dahin gestellt. Ein wenig dreist ist es aber irgendwie schon.

Bildquelle

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

7 Comments

  • Antworten
    wellenreiter
    23. Oktober 2012

    ich wüsste nicht was da nachgemacht sein soll, die Farbe ist ähnlich, aber das wars auch schon, ist doch egal ob ich ein Acer, MSI, Toshiba usw daneben stelle, haben doch alle die gleiche Form, oder sollte Samsung nur wegen Apple runde Displays herstellen…

  • Antworten
    armarda
    23. Oktober 2012

    genau es ist ein Standard design…jeder klaut von jeden.. also macht euch nicht ins Hemd, investiert das Geld in die Arbeitskräfte und in die Qualität der Produkte, ist viel sinnvoller als in Anwälte..

  • Antworten
    transorbital
    23. Oktober 2012

    Anderer Formfaktor, anderes grau, anderes Scharnier…
    Ist Apple der einzige Hersteller der graue Notebooks mit schwarzen Tasten verkaufen darf?

  • Antworten
    Konsumrabauke
    23. Oktober 2012

    Bitte? also nachgemacht sieht es schon aus.. aber was will man machen wenn Apple schon Jahre vorher ein vom Design vollkommen ausgereiftest Produkt auf den Markt bringt.Den Leuten gefällts also machen wir es auch dünn und grau. Vor 10 Jahren kam der Trend mit schwarz und Glanz. Jetzt kommt eben wieder grau und matt. Apple hat es eben wieder als erster gemerkt.

  • Antworten
    OMFG
    23. Oktober 2012

    meine tastatur hat eine blaue beleuchtung und ist schwarz ist es deshalb ein razor clon ???? nein es ist eine roccat …

    Meine Unterhose ist weiss ist sie deshalb von schiesser ? nein es ist eine calvin klein …

    man kann solche vergleich in allen bereichen ziehen aber ist es deshalb gleich patentklau ? so langsam aber sich frag ich mich wohin die menscheit mit solchen news geführt wird.

    Apple ist der übergott und alles andere die böse schlange im Baum die eva an das böse verleitet

    einfach ohne wort

  • Antworten
    Schlaukopf
    22. November 2012

    Hallo. Sehr witzig geschrieben.

    Uch hab das neueste Chromebook und kann noch nicht mal die Spiegel Webseite öffnen, weil der chromebrowser mit zu viel Werbung zugemüllte Webseiten einfach nicht verarbeiten kann.
    Auch kann man nicht drucken via Google Cloud, ausser man ist mit einem richtigen PC verbunden.
    Ein Witz, der wahrscheinlich bald wieder vergeht ist diese Ding. Warum nicht einfach ein normales Ultrabook kaufen??
    Völlig wirr diese Erfindung. Überflüssiger Schwachsinn sozusagen.