Das Chromebook Pixel

Am gestrigen Abend hat Google ein neues Produkt präsentiert. Naja, was heißt neues Produkt – es handelt sich um ein Produkt, auf dem Altbekanntes läuft. Google hat ein neues Notebook mit dem Haus-Betriebssystem Chrome OS vorgestellt. Hierbei handelt es sich allerdings um kein günstiges Chrome OS-Notebook, wie man es vielleicht von Acer oder Samsung erwartet hätte, man setzt hier auf hochwertige Materialien, die sich in einem Kaufpreis von ab 1299 Dollar bewegen. Fairerweise muss man sagen, dass man zu diesem Gerät auch drei Jahre lang 1 Terabyte Onlinespeicher bei Google Drive bekommt, alleine dieser Speicher kostet monatlich schon 50 Euro und würde schon den Preis des Notebooks, welches auf den Namen Chromebook Pixel hört, überflügeln.

Auswahl_062

Doch was ist drin, dran und drum? Kurzfakten: 12,85 Zoll Gorilla Glass-Multi-Touch-Screen, Auflösung von 2560×1700 (239 PPI, 400 Nit), 32 GB SSD, Intel Core i5 (Dual Core 1,8 GHz), Intel HD 4000-Grafik, bis zu 5 Stunden Akku, Dualband Wifi nach N-Standard, Bluetooth, Gigabit-LAN, 4 GB RAM, Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, vollständig klickbares Glas-Touchpad, HD-Webcam, Mini Display Port, 2x USB 2.,0 und ein Kartenleser. Hört sich angesichts des Preise überteuert an, aber hier sollte man nicht den mit angebotenen Cloudpeicher nebst Bemühungen von Google aus dem Auge lassen, Chrome OS ständig zu verbessern. Hier geht es übrigens zur Produktseite. Das Gerät ist bislang nur in den USA und in England zu haben, über eure Meinung zum Chromebook Pixel freuen wir uns natürlich dennoch!

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments