Facebook Event am 15.Januar löst Spekulationen aus

Börsenneuling Facebook möchte auch mal wieder was vorstellen, wo doch alle andern gerade auf der CES die große Aufmerksamkeit bekommen. Daher hat der Konzern recht kurzfristig zu einem Presseevent geladen, das schon eine Woche nach der Messe stattfinden wird.

Wer an der Facebook-Veranstaltung persönlich teilnehmen möchte, muss sich aber schon auf den Weg nach Menlo/Kalifornien machen, denn abgehalten wird die Veranstaltung im Facebook-Hauptquartier. Interessanter wäre natürlich zu wissen, was denn wohl so ungefähr da auf uns zukommt, aber vielleicht findet das Treffen ja in Menlo statt, um die Gefahr vorzeitigen Bekanntwerdens (Leak) zu minimieren. Doch was könnte Facebook vorstellen?

Für ein paar neue Funktionen braucht man eigentlich kein Presseevent veranstalten, weil die Damen und Herren Journalisten auch lieber den weiten Weg auf sich nehmen, wenn es wirklich was zu sehen gibt; möglich wärs trotzdem. Ob sich der Sozialnetzwerkbetreiber bei den Kollegen unbeliebt macht sei mal dahin gestellt, die Erwartungshaltung ist aber allgemein etwas höher.

Viele Beobachter rechnen mit einem “eigenen” Smartphone, obwohl es sich sicher nur um ein “gebrandetes” Modell eines anderen Herstellers handeln würde. Manche Spekulationen umfassen auch ein Facebook-Tablet oder sogar gleich eine ganze Gerätepalette, aber ich glaub nicht. Dass die Präsentation insgesamt aber schon mit Hardware zu tun haben wird, lässt die Aufschrift auf der Einladung ableiten: “come and see what we are building”.

Sicher “building” kann auch das “Builden” eines Hirngespinsts sein, ein brauchbares Hardware-Gadget wäre dem Ruf der Firma aber sicher eher zuträglich.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

One Comment