Fire Strike: Neuer 3DMark High Performance-Test erstmals im Video zu sehen

Die Benchmarkschmiede “Futuremark” steckt eigenen Angaben zufolge in den letzten Tests vor der Veröffentlichung einer neuen 3DMark-Version, die auch den neuen High Performance-Test “Fire Strike” umfasst. Mit diesem könne man sozusagen in die Zukunft des Gaming schauen, worauf mit einem Teaser-Video in 2560 x 1440 schonmal ein Vorgeschmack gegeben wird. Sehenswert!

Wenn denn die neue 3DMark-Version in einigen Wochen fertiggestellt sein wird, kann ja jeder diesen Test auch an seinem eigenen PC durchführen. Aber dass damit auch so gute Ergebnisse erzielt werden, wie hier zu sehen, ist eher unwahrscheinlich. Dafür braucht es schon einen ziemlich starken Rechner mit herausragend starker Grafikkarte, aber das gute Bild begründet sich auch in neuen Technologien, die in aktuellen Grafikkarten in der Regel noch nicht integriert sind. Insofern ist die Aussage, einen Blick auf die Zukunft des Gaming zu werfen, also ganz richtig.

 

Volle Auflösung bei Einstellung “original”
Mit weiteren integrierten Benchmarks lassen sich auch Android-Smartphones und -Tablets sowie iOS-Geräte testen. Gerade in diesem Bereich haben unterschiedliche Testverfahren in letzter Zeit immer wieder für widersprüchliche Ergebnisse gesorgt, so dass die 3DMark Tests endlich wieder mehr Übersichtlichkeit reinbringen. Selbstverständlich müssen die Ergebnisse der unterschiedlichen Betriebssysteme dafür miteinander vergleichbar sein, aber genau das wird ja mit dem “Cross-Plattfom Benchmarking” auch versprochen.

Futuremark hofft jedenfalls, das Programm noch in diesem Jahr veröffentlichen zu können. Ein Release, auf den man gespannt sein darf!

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

2 Comments