GeForce Experience: NVidias automatischer Game-Optimierer schon im Beta-Test

NVidia hat mit “GeForce Experience” ein neues Tool für Nutzer aktueller Geforce-Grafikkarten entworfen, mit dem sich die manchmal doch sehr umständlichen Gamesettings automatisch an die vorhandene Hardware anpassen lassen. Integriert in diesem Paket ist ausserdem ein Auto-Updater für Treiber, nur zur endgültigen Fertigstellung fehlt noch eine Kleinigkeit.

Da man mit dem Geforce-Experience Tool nun aus der Entwicklungs- in die Testphase wechsele, so erläutert NVidia auf der zugehörigen Website, würden momentan noch Beta-Tester gebraucht. Lediglich bei Bugs wolle man zur Not noch einmal nach-programmieren, ansonsten geht es wohl eher darum, das einwandfreie Funktionieren der Software sicher zu stellen. Darüber hinaus werden sicher auch Profildaten gesammelt, um Preset-Daten für die Spiele sowie die möglichst beste Treiberkombination je Hardware anbieten zu können.

Die Begründung für eine solche Software liegt in den mittlerweile sehr zahlreichen Glättungs- und Verschönerungstechniken, wie zum Beispiel der PhysX-Engine oder der CUDA-Technologie von NVidia. Die Settings, wie man ja auch im Video sieht, können schonmal sehr umfangreich sein…wer soll da wissen, welche wohl die beste Kombination ist?

Hier einfach den “Optimize”-Button drücken zu können ist natürlich extrem bequem und hilfreich, sofern die Ergebnisse entsprechend gut sind. Betatester-Interessenten können sich ab sofort über diese Website anmelden, mehr als 10000 wolle NVidia aber nicht zulassen, heißt es noch, aber das ist ja nicht so schlimm. Die Testphase soll nur bis Mitte Januar laufen, ab dann gibts das Tool eh für Jedermann.

via

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

2 Comments