Innovative Dockstation “PhonePad Plus” macht das Smartphone zum Alleskönner

Rein konzeptionell ist das “PhonePad Plus” nicht wirklich etwas Neues, denn auch ASUS Padfone oder Motorolas Atrix weisen mit dem in ein 10 Zoll Display steckbaren Smartphone ein ähnliches Prinzip auf, nur eben ohne das “besondere Plus”. Neben der einfachen Ansteckfunktion bietet das “PhonePad Plus” nämlich noch diverse weitere Funktionen und Variationen, mit denen – leider bisher nur Samsung Smartphones – sogar zu Präsentationszwecken genutzt werden können.

Im Kern handelt es sich beim “PhonePad Plus” also um ein Touchdisplay mit 10.1 Zoll Bildschirmdiagonale und einer Auflösung von 1024 x 600 Punkten, dem man Samsung Smartphones – bisher wohl nur das Galaxy S2 und S3 – einführen kann, um sie sozusagen zum leben zu erwecken. In diesem Zustand kann dann der ebenfalls verbaute Zusatzakku, das große Display und ein zusätzlich verbauter Speicher genutzt werden. Die Bedienung wird dabei weiter über das Smartphone durchgeführt, das in einer passenden Schale an Stelle der Tastatur Platz findet. Bisher handelt es sich zwar nur um eine Erweiterung für Samsung Smartphones unter Android, prinzipiell müssten aber natürlich auch anderer Hersteller Smartphones fuktionieren, denn die Datenverbindung wird per Bluetooth aufgebaut.

Der Clou am “PhonePad Plus” ist aber der Dreh- und Klappmechanismus des Displays, mit dem man dieses in einen Präsentationsmodus versetzen kann. Das Prinzip ist zwar ganz einfach, kann aber sicher am besten mit einem kleinen Video erläutert werden:

Vielleicht als Ausgleich für die doch recht schwach aufgelösten Displays legt die Company laut mobiflip auch noch ein Gamepad drauf. Laut den Kollegen kann das System durch die zusätzliche Akkupower außerdem bis zu acht Stunden am Stück betrieben werden, doch das sind wohl Herstellerangaben. Wie teuer die “Dinger” werden, ist ebenfalls noch nicht bekannt, erste Auslieferungen sollen aber bereits im Juli anlaufen. Nur, was wärt ihr denn bereit, für ein “PhonePad Plus” auszugeben?

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments