iPhone Fotos auf Papier: Polaroid will das Unmögliche möglich machen

Technisch gesehen ist das, was uns da per Video als “Kickstarter“-Projekt – angeblich in Zusammenarbeit mit Polaroid – verkauft wird, ja gar nicht mal so unmöglich, wie es die Bezeichnung “Impossible Instant Lab” nahelegt. Da so etwas im Prinzip niemand braucht, ist die Werbung dafür aber wohl eher scherzhaft gemeint. Doch wer weiß was passiert, wenn wirklich genügend Geld dafür zusammen käme.

Bis zu der Stelle, an der der “namhafte deutsche Hersteller Rollei” ins Spiel kommt war die Videopräsentation fast glaubwürdig. Als es dann aber auch noch heißt, die “impossible App” müsse installiert und gestartet werden, um das “impossible lab” zu bedienen, war eigentlich klar, dass es sich um ein “impossible project” handelt.

Es gab und gibt ja diverse Versuche, die olle Polaroid Sofortbild-Technik wieder zu beleben, die allesamt nicht wirklich von Erfolg gekrönt wurden. Insofern kann das Ganze auch als Seitenhieb der gehässigeren Art verstanden werden…lustig is trotzdem ;)

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments