Konkurrenzlos: Samsung Galaxy S4 in Benchmarks unerreicht

Praktisch unangefochten liegt das Samsung Galaxy S4 an der Spitze des neuesten Benchmark-Tests mit Geekbench. Die Plattform um Qualcomms Snapdragon 600 CPU im neuen Samsung-Flaggschiff erweist sich damit als die bisher performanteste “Handy-Plattform” überhaupt, auch wenn das möglicherweise durch einen höheren Prozessortakt begünstigt wurde.

Im LG Optimus G beispielsweise, das bereits Anfang März in einem An-Tu-Tu-Vergleich gegen das Glalaxy S4 antreten musste, werkelt zwar ebenfalls die Snapdragon 600 Plattform, aber “nur” mit 1,7 statt 1,9 GHz. Daher, so ist eben zu vermuten, landet dieses nur sehr knapp hinter dem Samsung-Neuling. Im Vergleich mit weiteren Kandidaten wie dem HTC One X, dem iPhone 5 oder einem Nexus 4 konnte sich das Modell zudem um gut ein Drittel absetzen.
Zu diesem Zeitpunkt, also 14 Tage vor der offiziellen Vorstellung des SGS4, waren diese Daten vielleicht noch nicht wirklich glaubwürdig. Der neueste Test mit dem Geekbench-Tool bestätigt diese Ergebnisse aber derart, dass diese im Nachhinein wieder an Glaubwürdigkeit gewinnen.

Das LG Optimus G wurde, wie gesagt, ja im Geekbench nicht mit getestet, aber dafür durfte das neue HTC One mit der gleichen Snapdragon S600 bei 1,7 GHz ran.Der Abstand des Galaxy S4 zu diesem Modell ist denn auch nur ein klein wenig anders, als der zum Optimus G. Die anderen Vorsprünge, zum Beispiel von mal eben 100% zum iPhone 5, sind schon ziemlich beeindruckend. Auch wenn sich Apple natürlich anders abzusetzen weiß.

Ebenso doppelt so gut ist das SGS4 gegenüber seinem Vorgänger, dem SGS3. Diejenigen, die nicht nur die Power “unter der Haube” zu schätzen wissen, entscheiden sich möglicherweise dennoch für ein HTC One. Es ist eben nicht aus Plastik und besser verarbeitet sei es auch, heißt es.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

One Comment

  • Antworten
    20. März 2013

    Das ASUS Padfone 2 ist da gar nicht dabei… ;)