Lust auf Indie-Spiele für Android, Mac, Windows und Linux?

Das Humble Bundle ist euch ein Begriff? Mittlerweile eine echte Institution bei mir. Kennt ihr nicht? Dabei bekommt ihr, zumeist von kleineren Spielestudios, Spiele zur Verfügung gestellt. Das Besondere an den Aktionen: die Spiele haben keinen Kopierschutz und laufen unter Linux, Windows und Mac OS X und nun zum vierten Mal auch unter Android.

Weitere Besonderheit: Man bezahlt, was man bereit ist zu geben. Ob 1 Euro oder mehr – das alles bleibt Euch überlassen. Zusätzlich kann man entscheiden, wohin die Gelder gehen sollen: zu Charity-Zwecken, an die Developer oder an die Veranstalter des Humble Bundles.  Neben den Spielen bekommt Ihr übrigens noch den Soundtrack. Vom aktuellen Bundle hat man zum Zeitpunkt, während ich diesen Beitrag schreibe, rund 156.000 Bundles verkauft und dabei über 1 Million Dollar eingenommen.

Für die freiwillige Summe bekommt man derzeit die Spiele Crayon Physics Deluxe, Eufloria, Splice,Superbrothers: Sword & Sworcery EP und Waking Mars. Wer mehr als der Durchschnitt zahlt, der bekommt noch mehr on top: Avadon: The Black Fortress, Canabalt, Cogs, Sowrd & Soldiers HD und Zen Bound 2. Der Durchschnittspreis liegt derzeit bei 6.61 Dollar.

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments