Microsoft Office für iPhone, iPad und Android kommt 2013

Microsoft bringt nun doch eine Version seiner Office-Programme auf Smartphones und Tablets mit iOS oder Android Betriebssystem. Was lange nur unbetätigte Spekulation war hat der Redmonder Konzern heute – auf tschechisch – bestätigt und auch gleich einen Temin genannt, an dem die Versionen – erst für iOS, dann für Android – auf die Kunden losgelassen werden.

Mit einigen Tagen, vielleicht auch wenigen Wochen, Verzögerung auf die iOS-App wird Microsoft die Android-Version seiner aktuellen Office-Suite im März 2013 einführen, so genau wissen die das jetzt schon. Eine mobile Office-Version für Windows Phone 8 sollte bis dahin natürlich ebenfalls fertiggestellt sein.

MS Office unter iOS

Mit den etwas früher erscheinenden, kostenlosen Reader-Apps lassen sich Word, Powerpoint und Excel-Dokumente immerhin schon mal ansehen, die zum bearbeiten der Dokumente benötigten, vollwertigen Apps werden dagegen eher nicht kostenlos sein. Man braucht zwar auch für die kostenlosen Versionen eine Microsoft-ID, für die voraussichtlich auch noch in mehreren Stufen kostenpflichtigen Apps benötigt man dagegen schon eine “Office 365-Subscription” wie theverge berichten. Diese lässt sich der Einfachheit halber auch gleich aus der App heraus bestellen.

Inwieweit man mit den mobile Apps eine vollwertige Desktop Office-Version wirklich ersetzen kann, sei ebenfalls aufgrund eines möglicherweise beschränkten Funktionsumfang noch nicht ganz sicher. Lassen wir uns also überraschen.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments