Microsoft Smartwatch soll kommen

Das Wall Street Journal will erfahren haben, dass auch Microsoft an einer Smartwatch schraubt. Nach Angaben eines Insiders soll Microsoft bereits Anfang des Jahres Kontakt mit asiatischen Zulieferern aufgenommen haben. Microsoft ist nicht die erste Firma, der eine Smartwatch nachgesagt wird, auch Apple, Google, Samsung und LG sind mit im Smartwatch-Boot. Die eigentliche News wäre es, wenn sich eine Firma von einer Smartwatch ausdrücklich distanziert. Die Informaten des Wall Street Journals hielten sich zwar mit genauen Details zurück, gaben aber an, dass es sich wohl um ein 1,5 Zoll großes Display handeln könne.

 

Eine Microsoft Smartwatch währe nicht der erste Ausflug des Unternehmens aus Redmond:  das erste Projekt hörte auf den Namen SPOT (Smart Personal Objects Technology). Microsoft lieferte damals das technische Know How, Uhren-Hersteller wie Swatch, Fossil und Tissot die Hardware. Die Uhren stellten unter anderem Wetterdienste aus dem MSN-Dienst dar und wer es ganz freakig mochte, der konnte sich eine Melitta-Kaffeemaschine mit Wetterinfos kaufen. 2008 wurde das Projekt eingestellt – sicherlich nicht, weil es so erfolgreich war.

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

No Comments