Microsoft: Windows Blue für Desktops und Phones geplant

Microsofts Windows-Projekt “Blue” geistert ja schon eine Weile als Schlagwort durch die Szene, ohne dass klar wäre, um was es sich dabei überhaupt genau handeln soll. Eine aktuelle Stellenanzeige des Softwarekonzerns sorgt nun für weitere Spekulationen, lässt aber auch einen wichtigen Rückschluss zu.

Bisherige Vermutungen zu Windows Blue legten nahe, es handele sich entweder um ein einfaches Update für Windows 8, vielleicht auch den geplanten Nachfolger Windows 9, oder möglicherweise ein “Plattform-verbindendes System”, also sowohl für x86-Desktops als auch für ARM-Handies und Tablets. Um ein reines Cloud-OS wird es sich dagegensicher nicht handeln, denn die heissen ja bei Microsoft “Azure“.

Nachdem jedenfalls schon klar geworden war, dass “Blue” bereits zum Jahresende 2013 kommen und ein “jährliches, kostenpflichtiges Update” benötigen wird, gibt es nun eben die nächste etwas tiefer gehende Info. Zumindest theverge zufolge sucht Microsoft aktuell einen Entwickler für Windows Blue, der sich mit dem Aufbau und der Verknüpfung verschiedener GUIs auf verschiedenen – eben Desktops und Handhelds – Plattformen beschäftigt haben soll. Somit scheint die letzte Variante, die Zusammenführung von “mobilen und immobilen” OS-Funktionalitäten inklusive Plattformübergriff, angestrebt zu werden.

Aber, war doch logisch, oder? ;)

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments