Nexus 4 im Detail

Die Jungs und Mädels von iFixit haben sich mal wieder eines Gerätes angenommen, welches in den letzten Tagen einen unwahrscheinlichen Hype erlebt. Wir sprechen hier von Googles und LGs Kassenschlager, dem günstigen Nexus 4. Eben jenes wurde nun auseinandergenommen und auf seine Reparaturfähigkeit untersucht. Dabei stellte man fest, dass man den Akku sehr wohl wechseln kann, das notwendige Geschick vorausgesetzt.

Die Problematik ist natürlich: meistens will man den Akku nur wechseln und nicht das komplette Smartphone auseinanderschrauben. Ebenfalls eine Überraschung: ein nicht funktionsfähiger LTE-Chip, wahrscheinlich ein Überbleibsel aus dem Optimus G, auf dem das Nexus 4 basiert. Wer auf genaue Einzelheiten Wert legt, gerne mal selber die Geräte auseinanderschraubt, der kann bei iFixit vorbeischauen!

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

One Comment