Nexus Tablet über Google Play auch in Deutschland ab sofort verfügbar

Es wird ja schon eine ganze Weile gerätselt, wann genau Google sein Nexus 7 Zoll-Tablet auch bei uns anbieten würde, allerdings ging es dabei hauptsächlich um Ladengeschäfte wie Saturn oder ProMarkt. Hiess es bis vor kurzem lediglich, das Nexus Tab werde “ungefähr zur IFA” kommen, schien letzte Woche dann plötzlich der 3. September festzustehen.  Wie ich dort schon bemerkte sagt eine Belieferung irgendeines Elektronikmarkts aber noch gar nichts darüber, wann Privatleute eine eigene Online-Bestellung aufgeben können. Und genau diese Möglichkeit ist wohl gestern Nacht auch im deutschen Google-Store eingerichtet worden.

Wer wirklich zu den “early adopters” eines deutschen Nexus 7 gehören möchte, der kann jetzt endlich zuschlagen! Die Modelle seien auf Lager und könnten gegen 10 Euro Versandkosten innerhalb drei bis fünf Tagen an die Kunden geliefert werden, heisst es noch dazu im Google-Store.Das Warten hat ein Ende!

Google Nexus 7

Google Nexus 7: Ab sofort über den Play-Store auch in Deutschland verfügbar

Besonders erfreulich aus meiner Sicht ist, dass Google auch bei uns eine Variante für 199 Euro anbietet, auch wenn diese nur 8GB Festspeicher besitzt. Das zweite Modell ist mit dem Doppelten an Speicher ausgerüstet und kostet daher fünfzig Euro mehr, also 249 Euro mit 16 GB. Mehr als diese beiden Standardmodelle gibt es erstmal nicht, aber der “Hype” ist ja nicht wegen der Vielfalt, sondern wegen des Preises entstanden, so dass mit geringer Auswahl zu rechnen war. Trotz des niedrigen Preises lohnt sich also ein genauerer Blick, anstatt einfach zuzuschlagen, da natürlich auf einige Annehmlichkeiten verzichtet werden muss.

So haben die Nexus-Tablets beispielsweise keinen HDMI-Ausgang, auf den eben nicht jeder verzichten kann oder möchte. Um genauer heraus zu finden, ob das ursprünglich von ASUS gebaute System überhaupt den eigenen Bedürfnissen gerecht wird, den eigenen Ansprüchen genügt, sollte man sich mindestens mal den ein oder anderen Testbericht ansehen, von denen es aber auch schon eine ganze Menge im Netz gibt. Die meisten Tester zeigten sich übrigens schwer begeistert.

via

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments