Nokia Drive+: Navigation kommt auch für Nicht-Nokia-Geräte

Wisst ihr eigentlich, dass es auch andere Hersteller außer Nokia gibt, die Windows Phones herstellen? Klar wisst ihr das! Aber die Nokia-Geräte hatten bislang ein tolles Alleinstellungsmerkmal: sie verfügten über Nokia Drive+ und damit über eine hervorragende Navigationslösung. Nokia Drive+ ist keine komplette Eigenlösung, sondern Ergebnis der Navteq-Übernahme. Offline-Unterstützung für 89 Länder weltweit, dazu noch sprachgeführte Turn-by-Turn-Navigation mit gesprochenen Straßennamen und Informationen über lokale Geschwindigkeitsbegrenzungen mit hörbaren Tempowarnungen – das ist Nokia Drive+ in a nutshell.

drive_5AFF07B0

Seit gestern ist dieses Feature auch für andere Windows Phones zugelassen, zumindest für Windows Phone 8-Benutzer in den USA, Großbritannien und Kanada. Ob und wann die Lösung nach Deutschland kommt, ist bislang nicht bekannt, Nicht-Nokia-Besitzern mit Windows Phone drücke ich aber die Daumen, denn diese bekommen ein feines Stück Software dazu. Sobald die Lösung nach Deutschland kommt, könnt ihr hier davon lesen.

About the author  ⁄ Carsten Knobloch

Blogger seit 2005. Leidenschaftlicher Techie, der alle coolen Gadgets mag. Dortmunder im Norden, der den BVB im Blut hat.

One Comment

  • Antworten
    29. Januar 2013

    Das klingt ja sehr gut. Ich selbst habe Nokia-Drive+ noch nicht getestet. Vor allem die Offline-Nutzung finde ich sehr interessant, da ich im Ausland ja eher kein mobiles Internet verfügbar habe. Wäre Windows 8 zu wünschen, dass es durch dieses Alleinstellungsmerkmal den beiden anderen großen etwas vom Markt abgraben kann.