Playstation 4: Abwärts-kompatibel durch Streaming & neuer Controller geleakt

Am 20. Februar möchte Sony ja bekanntlich seine neuen Playstation der Öffentlichkeit präsentieren, weswegen es jetzt im Vorfeld immer wieder ein paar Teaser-Informationen gibt. Der neuste Leak betrifft die Abwärtskompatibilität der Playstation 4, für die ihre Vorgänger schon bekannt waren, sowie das Konzept eines neuen Controllers und das sogenannte “Eyepad“.

Die viel gerühmte Abwärtskompatibilität der Sony Spielkonsolen hat dieser zwar in der Vergangenheit viel Lob und wohl auch viele Kunden eingebracht, musste in der aktuellen Playstation 3 aber recht aufwändig umgesetzt werden. Statt, wie in dieser, wieder einen vollwertigen Playstation 2- oder 3-Chip zu diesem Zweck zu verbauen, sollen die älteren Spiele auf der PS4 wohl als “gestreamte” Varianten angeboten werden.

Einerseits und andrerseits

Voraussichtlich auf Basis von Software der zugekauften Firma Gaikai, die sich auf das Streaming von Games spezialisiert hatten, wird es ein System geben, mit dem sich ältere Spiele auf die aktuelle Konsole streamen und dann spielen lassen. Das hat – einerseits – den Nachteil, dass Gaikai noch nicht über die 720p-Videogröße hinaus kommt und so aktuelle PS4-Spiele eigentlich nicht sinnvoll gestreamt werden können.

Dafür könnten – andererseits – die auf dem Server emulierten Spiele auch auf andere, als nur Playstation Devices angeboten werden. Eine Plattform-übergreifende Nutzung von PS3- oder PS2-Titeln wäre also möglich, auch wenn das bei PS4-Spielen eben noch nicht der Fall sein wird.

Controller

Ebenso “exklusiv” scheint der neue Controller zu funktionieren, der den bisherigen Standard-Controllern stark ähnelt, aber noch eine weitere Fläche aufweist, hinter der es blau leuchtet. Ob sich dahinter wirklich ein “Move-Tracker” befindet, also ein Sensor für die Körperbewegungen des Spielers, gehört noch ins Reich der Fabeln. Es könnte sich auch um ein spezielles Touch-Feld oder ähnliches handeln, doch auch das sind eben bisher nur Spekulationen.

caca-620x sonyeyepadlol

Last not least gibt es mit dem “EyePad” möglicherweise auch einen neuen PS3-Controller, der mit Kameras, Touchpad und Gyrosensor noch mehr Möglichkeiten bieten soll. Auch diesen wird Sony, so es sich denn nicht um eine “Ente” handelt, am 20.2. vorstellen. Interessant wird das Event aber auch ohne.

via

 

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

One Comment