Rollerskates are back! spnKiX entwickelt batteriebetriebene E-Skates (Video)

Rein visuell könnte man meinen, bei spnKiX elektrisch betriebenen Rollschuhen handele es sich um sowas wie “einen Segway pro Fuß”. Der größte Unterschied besteht aber vor allem in der per Fernbedienung gesteuerten Richtungsbestimmung, was dem Nutzen und dem Spaß an den “E-Skates” aber keinen Abbruch tun sollte.

Handelte es sich bei den Rollerskates oder Skate-Rollern der 80er Jahre bereits um “richtige” Schuhe mit fest anmontiertem “Fahrwerk”, waren die Vorläufer davon – die Roll-, Schlitt- und Gleitschuhe – lediglich “anschnallbare Untersetzer”. Diesem Prinzip entspricht in etwa auch der Rocket Skate von spnKiX, wie man auf den Bildern sieht.

Im Video erklärt der Messemitarbeiter dem Kollegen von engadget die Funktionsweise noch einmal und nennt ein paar technische Daten (siehe unten).

Für 699 US-Dollar (Light-Version ab 499) kann man die E-Schuhe also schon bekommen, mit denen man angeblich bis zu sieben Meilen weit (Sieben Meilen Stiefel? ;) fahren könne. Eine Ladung dauere aber etwa 4 bis 5 Stunden, also etwas dreimal so lange, wie ein Fußmarsch hin und zurück gebraucht hätte.

Das liegt aber auch daran, dass spnKiX Rocket Skates immerhin gut 10 Meilen pro Stunde schaffen sollen, was etwa 16 km/h entspricht. Um das Gleichgewicht halten zu können sollte man aber wohl die Füße voreinander stellen…den wenn man damit umkippt, sieht es doch wieder aus, wie bei einem Segway-Produkt.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments