Samsung Galaxy: Neue Infos zum S4 und ein Note 7

Samsungs Galaxy-Serie erfreut sich ungebrochener Beliebtheit, kein Wunder also, dass sie angeblich den weiteren Ausbau der zugehörigen Produktpalette vorantreiben. Neusten Leaks zufolge wird das S4 Smartphone wieder etwas “seriöser” ausfallen und das Note 3 noch eine Ecke größer werden.

Zu den technischen Daten lässt sich zu einem so frühen Zeitpunkt nur wenig sagen, wenngleich natürlich auch in diesem Bereich fleissig spekuliert wird. So wurde dem kommenden Galaxy S4 schon eine OktaCore-CPU angedichtet und dergleichen, doch gesichert ist da eben noch nichts.

Samsung Galaxy S4

Rein visuell soll sich aber einiges ändern, wenn es nach den Informationen von SamMobile geht. Demnach könne das S4 volle 5 Zoll Bildschirmdiagonale aufweisen, womit “selbstverständlich FullHD-Auflösung” erreicht werden könne. Wenn das Modell den Namen GT-I9500 trage, könnte es möglicherweise auch schon auf dem MWC Ende Februar erstmals zu sehen sein, spekulieren die Mobilegeeks. Das technische Innenleben soll zudem einen A15-basierten Exynos 5450 QuadCore Prozessor (@2GHz), 2 GB RAM und 16, 32 oder 64 GB Festspeicher umfassen. Dazu kämen die üblichen Front- und Rear-Kameras mit 13 bzw. zwei Megapixel Auflösung und ein microSD-Slot, mit dem der vorhandene Speicher leicht erweitert werden kann.

 

Samsung Galaxy Note 3

So unsicher die bisherigen Aussagen zum kommenden Samsung Note 3 bezüglich seiner Größe auch sind, die technische Angabe zum Prozessor scheint sich zu bestätigen. Zumindest ist in der Liste der OpenGL-Benchmarks ein Eintrag aufgetaucht, der das Modell Samsung GT-N5110 mit einer Samsung Exynos 4412 CPU bei 1,6GHz zeigt. Bisherigen Spekulationen folgend müsste es sich dabei um das kommende Note-Phone handeln, auch wenn das mit der Größe weiterhin unklar bleibt. Dass sich Samsung aufgrund des großen Erfolgs seiner Note-Serie aber auch zu einem etwas größeren Modell würde hinreißen lassen, ist keine wirkliche Überraschung. Lediglich die genaue Größe, 7 Zoll, 7,7 Zoll oder vielleicht doch etwas kleiner mit 6,5 oder 6,3 Zoll, wissen wir leider noch nicht.

Mit etwas Glück bekommen wir aber auch das Modell bereits Ende Februar auf dem MWC zu Gesicht…ein wenig Geduld ist also noch erforderlich.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments