Samsung Galaxy S Advance: Jelly Bean wird ausgerollt

Bereits im Dezember hatte Samsung überraschend angekündigt, dass das mit Android 2.3 laufende Samsung Galaxy S Advance direkt das Update auf Jelly Bean 4.1.2 erhalten wird: Jetzt wird das Update ausgerollt – bisher zuerst in Russland. Die weiteren Länder Westeuropas dürften bald folgen.

Der digitale Assistent Google Now, eine verbesserte Performance dank „Project Butter“ und viele weitere Neuerungen erwarten die Besitzer des Galaxy S Advance. Das Samsung-Smartphone verfügt über einen 1 GHz Dual-Core Prozessor, 768 MB RAM und ein 4-Zoll-AMOLED-Display mit 800x 480 Pixeln.

Mit dem Update auf Jelly Bean wird das Android-Smartphone damit auch eine etwas günstigere Alternative zum neueren Galaxy S3 Mini, das über eine ähnliche Hardware-Ausstattung verfügt und lediglich mit 1GB etwas mehr RAM besitzt. Damit beginnt der Rollout beim Galaxy S Advance sogar früher als beim Galaxy S2. Habt Ihr das Update bereits erhalten?

via

About the author  ⁄ Christian Barth

Technikbegeisterter Schreiberling aus dem Norden mit einem Hang zu Windows- und Android-Geräten, der auch in schlechten Zeiten seinem SV Werder die Treue hält.

2 Comments

  • Antworten
    10. Januar 2013

    Lieber gleich auf CyanogenMod 10 umsteigen und sich die Wartezeit sparen :)

  • Antworten
    jojo
    19. Januar 2013

    Ich warte dehnsüchtig man soll sich ja die russische version draufziehen können aber das klappt leider nicht mit dem 9070p (NFC)