Samsung Galaxy S3 im Hands-On Video

Knapp zehn Tage soll es noch dauern, bis die dritte Version von Samsungs Galaxy Smartphone in unseren Läden erhältlich ist, dennoch haben die ersten Blogger schon Hand anlegen dürfen.

Auch während beziehungsweise nach dem Launch-Event in London durften die geladenen Gäste schon ein bisschen an Samsungs Superphone  rumspielen. Einen ersten etwas ausgiebigeren Vorabeindruck durfte sich jetzt Johannes von NewGadgets.de gönnen, wo auch immer er die Connection zum Rotterdamer Hafen her hat ;-) Hier sein Video:

Wie man sieht wird das Samsung Galaxy S3 mit einer angepassten und erweiterten Android Icecream Sandwich-Version kommen, also dem Android-Betriebssystem von Google in der Version 4.0.  Programme wie beispielsweise jenes, das das laufende Video in einem kleinen Fenster im Vordergrund hält und Johannes so zu begeistern wusste, kommen dabei von Samsung selbst, während die meisten Betriebssystembestandteile zum Android-OS gehören.

Mit den kleinen Hilfestellungen á la “wollen sie das Foto an den Fotografierten mailen?”, den guten Kamera- und Displaywerten und den vielen Features, die der Prozessor auch alle leisten kann, also scheinbar eine ziemlich runde Sache, dieses Galaxy S3. Schade nur, dass die Preise auch so rund sind…bis zu 799,- Euro werden sich nicht viele ein “Telefon” kosten lassen (können). Nur gut dass es die Provider gibt.

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

3 Comments

  • Antworten
    24. Mai 2012

    Aber das neue Samsung Galaxy S3 ist schon ein Knaller mit seinem Quad-Core-CPU. Damit ist er schneller als so mancher Heimrechner :D

    • Antworten
      Matthias Author
      24. Mai 2012

      …und 100x so schnell wie der NASA-Rechner bei der Mondlandung 1969 ;-)