Die alles beherrschenden Themen auf der diesjährigen E3 Spielemesse waren natürlich die beiden neue Spielkonsolen Xbox One und Playstation 4, aber auch andere Firmen hatten Neuvorstellungen im Programm. Zu diesen gehörte unter anderem NVIDIA, die mit ihrem Cloud Gaming System “Grid” in Verbindung mit der Ouya-Spielkonsole durchaus zu überzeugen wussten.

Read More →

Könnt ihr euch nach an den Hype um die Gaming-Konsole auf Basis Android namens OUYA erinnern? Viel Konsole auf Basis für Android für kleines Geld. Anscheinend sehr beliebt das Ganze, denn jede Menge Vorbestellungen und das vorherige Kickstarter-Projekt machten OUYA zum Boom. Und jenen will nun auch Bluestacks mitnehmen. Dass Unternehmen könntet ihr unter Umständen kennen, gibt es doch von denen einen kostenlosen Emulator, damit ihr Android-Apps und -Games auf dem Mac oder dem PC nutzen könnt.

Bildschirmfoto-2013-05-09-um-19.04.07-590x382

Gamepop heißt die Konsole von Bluestacks und wird später auch um 100 Dollar kosten. Besonderes Angebot: wer im Mai vorbestellt, der bekommt die Konsole und den Controller kostenlos. Wie man sich finanzieren will? Man vermietet Spiele, 6,99 Dollar werden monatlich fällig. Ein Garant für einen Erfolg? Ich glaube ja nicht daran….

(via The Verge)

Read More →

Relativ kurz nachdem Futuremark sein neuestes Benchmark-Tool “3DMark für Android” im Google Play Store veröffentlicht hatte, wandte sich einer der leitenden Entwickler des Ouya-Games “Executive Star” an die Softwareschmiede und bat um einen Test der neuartigen Spielkonsole auf Android-Basis. Futuremark war so freundlich, bei den Benchmarks zur Seite zu stehen und gewisse “Stolpersteine” aus dem Weg zu räumen. Richtig gut ist das Ergebnis für die auf NVIDIAs Tegra 3 SoC basierenden Ouya aber dennoch nicht geworden.

Read More →

NVIDIA und Ouya sind wohl so etwas wie eine Beziehung miteinander eingegangen, und zwar offenbar aus Liebe, wie engadget meint. Die 99-Dollar Android-Konsole wird ja bekanntlich vom NVIDIA Tegra 3 SoC angetrieben. Dass sich die Beteiligten aber gleich derart nah gekommen sind, dass man Ouya sozusagen gemeinsam entwickelt, ist neu. NVIDIA hat sogar eigens ein Team abgestellt, das den Ouya-Leuten helfen soll, die beste Performance aus der kleinen Kiste zu holen.

Read More →

Noch kurz vor dem Jahreswechsel konnten die Macher der Ouya-Konsle stolz erste Auslieferungen ihrer Entwicklerkits verkünden, nun zeigt sich bereits Konkurrrenz am Horizont. “Gamestick” will ein nur noch 79 US-Dollar teures Modell auf den Markt bringen, um Ouya nicht das Feld allein zu überlassen.

Read More →

Vielen Menschen mit guten Ideen geht bei der Verwirklichung ihrer Projekte schnell das Geld aus, doch zu diesem Zweck gibt es ja jetzt die Crowdfunding-Plattformen. Welche Projekte und Produktentwicklungen in 2012 am meisten Anklang fanden, nach dem klick…

Read More →

Bereits am ersten Tag sind für die Finanzierung der Android-Spielekonsole Ouya bei der Crowdfunding-Seite Kickstarter über 2,8 Millionen Dollar zusammengekommen. Das benötigte Startkapital von 950.000 Dollar wurde bereits etwa 12 Stunden nach dem Projekt-Start übertroffen: laut Kickstarter ein Rekord. Und die Geldzusagen steigen weiter an…

Read More →