Turbomodus von Android Chrome jetzt schon antesten

Auch Google will seinen Browser “Chrome” unter Android schneller machen, wie der Software-Spezi François Beaufort in einem Google+-Eintrag mitteilt. Hierzu wird die vom User aufgerufene Website vorher durch einen Komprimierungs-Proxy geschickt, wie man es schon von anderen Mobil-Browsern kennt. Allerdings kann man Chrome Turbo schon vor dem offiziellen Release antesten.

Vielleicht handelt es sich bei der geleakten Möglichkeit zur Nutzung der neuen Funktion ja wirklich mal wieder um ein Faux-pas der Chrome-Entwicker, aber ein kurzfristige, offizielle Einführung ist sicher mindestens ebenso wahrscheinlich. Um den Schalter umzulegen, der den Browser dann beschleunigt, sind laut Beaufort folgende Zeilen hinter dem Programmaufruf einzutragen, was möglicherweise dennoch nicht jedermann hinbekommt.

This feature still in development is available behind a switch that you can enable by running:
adb shell ‘echo “chrome –enable-spdy-proxy-auth” > /data/local/tmp/content-shell-command-line’

Das Interesse an einem flotteren Surfvergnügen dürfte weit verbreitet sein, weshalb Google wohl nicht mehr allzu lang auf sich warten lassen wird, auch eine offizielle Version anzubieten. Opera und Amazon Silk können das schließlich auch schon.

via

 

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments