Volksbegehren: Razer startet Project Fiona mit Gewinnspiel

Nachdem in der Vergangenheit bereits Mock-Ups aufgetaucht sind, hat Razer auf das überwältigende Feedback der Gamer gehört und gibt bekannt, dass das erste konsequent auf Gaming ausgerichtete Tablet das Licht der Welt erblicken wird – und dankt den Razer-Fans mit einem Gewinnspiel.

Mobile Gaming ist gerade irgendwie total angesagt. Doch irgendwie wollte sich keine richtige Brücke zwischen den PC-Zockern, Konsoleros und Handheld-, bzw. Tablet-Spielern (und den zu den jeweiligen Plattformen passenden Games) schlagen lassen. Mit den immer beliebter werdenden Tablets wird langsam aber sicher ordentliche Leistung portabel. Bleibt noch das Manko der Bedienung… und der Betriebssysteme… und der Kompatibilität… ach ja – und der Bedienung. Was Razer mit der/dem/das Fiona angedacht hat, scheint einen Nerv bei den Zockern getroffen zu haben: Razer wurde mit dem Feedback von über 10.000 Usern bombardiert, sodass sich die Firma entschied, dass hier vielleicht eine Marktlücke bestehen könnte.

Also wird das Project Fiona tatsächlich umgesetzt, wie Min-Liang Tan, seinerseits CEO von Razer, auf Facebook bekannt gab. Und das Projekt hört sich allemal vielversprechend an. Verbaut werden soll, je nach Modell (und wir reden hier von einem Tablet mit der doppelten Dicke und dem doppelten Gewicht eines iPads), eine Intel Core i5 oder Core i7 CPU. Als Grafikbeschleuniger soll eine Midrange-GPU zum Einsatz kommen, die auch die fordernsten Spiele auf mittleren Einstellungen packen soll. Die Bedienung erfolgt über zwei seitlich angebrachte und abnehmbare Controller, die das mobile Gaming auf dem Tablet wohl deutlich komfortabler machen und komplexere Eingaben erlauben werden, als per Touch-Befehlen, wobei noch nicht klar ist, ob diese dann nicht auch unterstützt werden. Der Preis? Razer gibt hier stolze 1299 – 1499 US-Dollar an. Dafür gibt es ja immerhin schon keine Gurken mehr im Segment der Gaming-PCs…

Doch damit nicht genug, denn Razer dankt den Fans, die das Projekt unterstützt haben, mit einem Gewinnspiel, bei dem es drei Fiona-Exemplare zu gewinnen gibt, sobald sie lieferbar sind. Wer also an den Diskussionen um die Spezifikationen teilgenommen und Razer damit zur Umsetzung des Projekts inspiriert und/oder es so vielen Leuten, wie möglich erzählt und/oder dem der Facebook-Eintrag gefällt und ihn verbreitet, hat die Chance zu gewinnen. Weitere Informationen zum Gewinnspiel findet Ihr hinter obigem Link.

Was denkt Ihr über Project Fiona? Wäre das etwas für Euch?

About the author  ⁄ Tibor

Begeisterter Nerd und Musikliebhaber. Hat schon den Doctor getroffen. Ein Schwabe in Berlin.

No Comments