Windows 8 Phone OS: Update gegen Reboot-Probleme kommt im Dezember

Dass Microsoft bereits nach so wenigen Wochen Einsatz von Windows 8 Phone OS schon den ersten Patch raushauen muss, ist einerseits ein wenig peinlich, war andererseits aber auch erwartbar. Nicht nur wegen der in der letzten Woche bekannt gewordenen, unmotivierten Restarts der Windows 8 Phones, sondern weil ja auch konstatiert werden muss, dass die Redmonder mit diesen ARM Prozessoren einfach noch nicht so viel Erfahrung haben. Betroffene Nutzer hätten sich womöglich etwas schnellere Abhilfe gewünscht, doch Microsoft hat sich wohl entschlossen, den Patch einfach mit dem nächsten Update aufzuspielen, also im Dezember.

“Kaum ist Microsfots neues OS auf dem Markt, gehen auch die Probleme schon wieder los!” So oder ähnlich könnte man also jetzt wieder ablästern, doch dafür gibts ja eigentlich den Artikel mit der Problembeschreibung. Dass sich überhaupt jemand um das Problem kümmert, ist ja schonmal nicht schlecht. Laut Obermotz Steve Ballmer himself konnte sogar schon die ursächliche Fehlerquelle ausgemacht werden, mit dessen Benennung der Softwareriese aber nicht so recht um die Ecke kommen mag.

Da aber mehrere unterschiedliche Modelle betroffen sind und Neustarts so eine Art Basisfunktion darstellen, lässt sich wohl auf leichte Inkompatibilitäten (oder sagen wir “Anpassungsschwierigkeiten) mit gewissen Hardwareeigenschaften, vermutlich der CPUs bzw. SoCs, schließen. Die “störende” Funktion kann aber nicht sehr wichtig sein, denn sonst hätten die WP8-Phones auch in anderen Situationen schon Schwierigkeiten gemacht. Insofern kann es auch sein, dass die “gewissen Unterstützungen” vorerst einfach abgeschaltet werden, bis man dann eine richtige Lösung hat. Nur, wer wollte das der Öffentlichkeit verklickern?

About the author  ⁄ Matthias Schleif

Blogger mit Bastelneigung, kaufmännischer Ader und sozialem Anspruch, seit 2008

No Comments